Tiroler Krautfleckerl mit Speck

30 Minuten

Für 4 Personen

1/2 Kopf frisches Weißkraut (ca. 200 g)
300 g Fleckerl-Nudeln
80 g Bacon Streifen
80 g Bauernbraten vom Karree
150 ml Rindssuppe
1 rote Zwiebel
3 EL Butterschmalz
1 EL Kristallzucker
1 Spritzer Essig
Knoblauch
Muskat
Kümmel
Frische Kräuter (z.B. Schnittlauch, Liebstöckel, Petersilie, Kerbel)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Mit dem Tiroler Bauernbraten vom Karree verfeinerst Du jede Hausmannskost. Bauernbraten vom Karree Handl Tyrol

Zubereitung

Schwierigkeitsgrad:
Anfänger
  1. Die Fleckerl-Nudeln nach Anleitung al dente kochen und kalt abschrecken. Falls keine Fleckerl erhältlich sind, eignen sich auch Farfalle oder in Stücke zerbrochene Bandnudeln.
  2. Das Kraut vierteln und den Strunk entfernen. In ca. 1 Zentimeter große Rechtecke schneiden. Den Bauernbraten in der gleichen Größe aufschneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  3. Schmalz in einer großen Pfanne erhitzen und darin das Kraut anbraten. Etwas salzen, den Zucker dazu geben und leicht karamellisieren lassen. Zwiebel zugeben, durchschwenken und mit Essig und Suppe ablöschen.
  4. Mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt dünsten, bis das Kraut weich wird.
  5. Bacon-Streifen und Bauernbraten mit etwas Butterschmalz dazu geben und anbraten. Mit frisch geriebenem Knoblauch abschmecken.
  6. Die Nudeln untermischen und mit frisch geriebenem Muskat verfeinern. Ein paar Minuten auf kleiner Flamme durchziehen lassen. 
  7. Eine Handvoll frischer Kräuter klein schneiden.
  8. Die fertigen Krautfleckerl anrichten und mit frischen Kräutern garnieren.

Tipp: Mit gerösteten Zwiebeln servieren!

Rezept drucken

Tiroler Krautfleckerl mit Speck - einfach nachgekocht mit dem Rezept-Video!

Play Video